Ein Indianermädchen auf Reisen - Rückblick Berlin

Also ich kann euch sagen, mit meinen noch nicht mal zwei Jahren, bin ich schon ein echter Reiseprofi.

Autofahren finde ich zwar langweilig, aber hauptsache ich bin mit Frauchen unterwegs.
 Und wenn Moritz auch noch dabei ist -  ist es gleich doppelt gut!

Das Tolle am Reisen ist, dass man immer neue Wälder und Wiesen entdecken darf.
Mindestens einmal im Jahr fahren wir nach Berlin.
Frauchen und der Moritz haben da nämlich einen Freund- der Martin.
Und wenn wir da sind unternehmen, wir immer die tollsten Sachen.


Als ich noch ganz klein war, durfte ich auf eine Kirchboottour mit.
Den ganzen Tag. Das war vielleicht aufregend!
Oder Pilze sammeln. - denn so ein Brandenburger Stäbchenwald riecht ja auch ganz anders.










Kommentare

  1. Huhu Emmely, ich bin die Lilly - aber das weißt du ja schon :-)

    Natürlich musste ich direkt mal einen Gegenbesuch starten und muss sagen, du bist eine ganz Hübsche und ich freue mich schon auf viele Geschichten von dir :-)

    *wuff* die Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön, dass du hergefunden hast!
      Frauchen bewundert deinen Blog schon total lange! Dank dir habe ich sogar Halstücher - die muss ich bei Gelegenheit mal zeigen.
      *stups* das Indianermädchen

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über deinen Kommentar

Beliebte Posts