Dem Weihnachtsstress entfliehen..

Wie schon gestern Nacht angedeutet, treten wir heute eine Reise an:
Es geht in den Spreewald und später nach Berlin!
Gestern stand das leider noch auf der Kippe - mir ging es nämlich gar nicht gut. Mit Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall sollte man schließlich auf weite Reisen verzichten..
Dank Frauchen's Pflege ging es mir gestern abend schon besser und ich durfte ja sogar schon eine Rindersehne aus dem Wichtelgeschenk futtern.

Heute Morgen habe ich schon mit dem Nilpferd getobt, damit Frauchen sich sicher sein konnte, dass wir auch wirklich fahren können.
Besonders aufregend ist diesmal die Anfahrt:
Mit einem ICE und dann sooo weit. Im Zug fahren bin ich zwar schon geübt, aber hier herrscht schließlich Maulkorbpflicht!
Inzwischen sitzen wir schon im Zug.
Ohne Maulkorb aber mit reichlich Verspätung .
Der Kontrolleur musste mich sogar erst suchen, so brav bin ich liegen geblieben.
Für die Verspätung gibt es bislang spannende Gründe: Zuerst mussten wir auf die Bundespolizei warten, da ein Dieb hier sein Unwesen trieb.
Und nun stehen wir erneut, weil es einen Leichenfund auf den Gleisen gab und der Zug umgeleitet wird.

Eine Fahrt mit der deutschen Bahn wird eben nie langweilig sein.
Oder pünktlich.

Beliebte Posts