Aktion #ichfresseartgerecht -

Was würden Hunden fressen, wenn sie die Qual der Wahl hätten? 

Dieser Frage sind nun schon viele DogBlogger nachgegangen.

Die Aktion # ichfresseartgerecht wurde von Lucie & Fräulein Punkt ins Leben gerufen
(hier könnt ihr nachlesen Warum & Weshalb überhaupt und welche anderen DogBlogger bisher mitgemacht haben).

Und nachdem Caroline sogar mit Piet & Amie von Action Piet mitgemacht haben - obwohl Retriever ja nicht gerade als anspruchsvolle Fresser bekannt sind 
Sorry ;-)
habe ich mich mit Emmely auch an das Experiment gewagt.

Emmely wird zwar nicht gebarft, bekommt aber regelmäßig rohe Knochen und ähnliches.
Ihr Hauptfutter ist ein getreidefreies Trockenfutter.
Dosenfutter kriegt sie so gut wie nie zu Gesicht.
Der Tisch oder besser: Der Boden wurde mit einer Vielzahl von Leckereien bestückt:
Ganz links einige Krümmel Schokolade, gefolgt von körnigem Frischkäse, Dosenfutter, Möhren- Süßkartoffel-Pürree, Apfelstückchen, Putenfleisch und zu guter Letzt: Brötchen

Ich hatte ja bereits meine Befürchtungen- aber seht doch selbst:


Emmely hat also zunächst schön der Reihenfolge nach gefressen
frei nach dem Motto: 
Es wird gegessen, was auf den Teller kommt.
Vom körnigen Frischkäse, zur Schokolade (da hat sie immerhin nicht alles gegessen),
weiter zum Dosenfutter - bis kein Krümmel mehr übrig war.
Weiter gings mit dem Möhren- Süßkartoffel- Pürree.
Die Apfelstückchen ließ sie links liegen (obwohl sie die sonst ganz gerne mag). 
Es folgte das Putenfleisch und ein Stück Brötchen.
Anschließend wurden die Teller nochmal inspziert und gereinigt.

Mein Fazit: 
1. Emmely hat gute Tisch-/ Bodenmanieren
Sie hat nicht gekleckert und wollte sich an die zuvor festgelegte Menü-Folge halten.
2. Dosenfleisch ist etwas so Seltenes bei uns, dass sie dachte, es wäre eine Delikatesse - erst später bemerkte sie den Irrtum
3. Emmely ist - wie Indianermädchen eben sind - sehr naturverbunden und umweltbewusst-
sie wollte nicht, dass etwas weggeschmissen wird 
(die Apfelstückchen habe ich anschließend selbst gegessen)

Das Ergebnis folgt nicht so sehr dem Trend, aber immerhin habe ich es mir schon vorher gedacht
-
meinen Vielfraß kenne ich doch nur zu gut.

Kommentare

  1. Ohja, von jedem Tellerchen ein bisschen :) So ist es richtig, kleine Emmely
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Das wäre bei uns nicht anders gewesen ... ich habe uns nur den Test erspart ;) Besonders niedlich fand ich eine Szene nach dem Putenfleisch - erst kurz an den Brötchen riechen, dann ein kurzer Schwenk zurück ... prüfen, ob nicht doch noch etwas Pute da ist ... und dann ein Stück Brötchen futtern.

    Sehr schönes Video von einem Mädchen mit sehr guten Tischmanieren.
    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  3. Hehe lieb von ihr, dem Frauchen was über zu lassen ;) Sehr schön, dass auch ihr den Versuch gemacht habt!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  4. Hahaha, so sehen wir das auch. Wir essen/fressen artgerecht und noch so einiges mehr... ;)

    LG Andrea/Linda

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über deinen Kommentar

Beliebte Posts