Motto des Wochenendes: herumalbern

Frauchen hatte Langeweile und so haben wir den Trick von Abby ausprobiert.

Dank der tollen Erklärung hat das Blubbern nach ein paar Mal ausprobieren ganz schnell geklappt.
Gut - dass die Küche dabei unter Wasser gesetzt wird, 
hätte Frauchen von Bonjo eigentlich wissen müssen.
 Irgendwie war sie dann aber trotzdem überrascht :-)
Weil es so lustig aussah, hat Frauchen auch noch ein SlowMo Video dazu gemacht.

Damit nicht genug der Albernheit:

Danach hat sich Frauchen einen Bilderrahmen von der Wand geschnappt 
und den erstmal vom Foto befreit.
Ich sollte dann mit der Nase gegen die Glasscheibe stupsen.
Manchmal hat sie echt komische Ideen.
Und dann auch noch mit der Nase dran bleiben.
Dass dabei das Glas dreckig wird, schien sie gar nicht zu stören.
Ohne zu schimpfen, hat sie einfach die Scheibe nach jedem Stups sauber gewischt.
Bis sie zufrieden war.
Und sowas heraus kam
Hätte ich das mal vorher gewusst.
DAS sieht ja wirklich albern aus. 
Oder was meint Ihr?

Hoffentlich habt Ihr auch so alberne Zweibeiner :-)
Und albert kräftig mit!

Kommentare

  1. Haha die kommt ja auch komische Ideen :D Das sieht echt zum dahinkichern aus :D
    Ja diese Zweibeiner kommen immer auf irgendsolche komsichen Sachen...

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Sich die Nase plattdrücken - hahaha, das ist wirklich lustig...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über deinen Kommentar

Beliebte Posts