Wochenendtrip Berlin Tag 2

So nun habe ich mich auch genug vom Wochenendtrip ausgeruht und kann weiter erzählen.

Nach der etwas unfreiwilliges Trockenpause in der Box mit LammohrenSnack, stand nämlich schon das nächste Abenteuer auf dem Plan.
Es ging zum Flughafen Berlin- Tempelhof. Man kann auch Tempelhofer Freiheit oder Feld sagen - jetzt kann man da nämlich hervorragend toben.

 Also besonders die Zweibeiner.
Aber auch für uns gibt es dort extra eingezäunte Flächen.
Jedenfalls ist dort eine Menge Platz.
Wir haben zunächst das Gelände erkundet und weil Frauchen ja jetzt nur noch die HalsbandLeine hatte (wer es tatsächlich noch nicht kennt: das ist ein Halsband mit integrieter kurzer Leine von Collar Leash - eine super Erfindung) - durfte ich in Reichweite unangeleint spazieren.
Und obwohl es echt viel zu gucken gab und die vielen Drachen am Himmel ja irgendwie spannend waren, habe ich lieber das Frauchen nicht aus den Augen verloren.
Später sind wir dann aber noch zu dem VierbeinerPlatz geschlendert- in der Hoffnung vielleicht einen Spielpartner für mich zu finden. Aber leider hatte niemand Lust.

Dafür roch es da hervorragend nach Mäusen- aber Frauchen meinte, dass wäre nicht der Grund, weshalb wir hergekommen wären und so ging es dann wieder Richtung Reisebett.
Aber nur sehr kurz, denn inzwischen waren die nächsten Geburtstagsgäste aus dem Ruhrgebiet angekommen und so ging es eigentlich direkt wieder los.
Zum Müggelsee.
Dort wollten wir eigentlich ungestört den Sonnenuntergang genießen.
Aber da waren sie wieder:
Enten
Sie hatten mir ja am Morgen schon eine Menge Ärger mit Frauchen eingebracht-- also gab ich mir wirklich Mühe, sie zu ignorieren.
Und obwohl sie wirklich, wirklich sehr frech waren, bin ich brav liegen geblieben.
Sogar als die Eine tatsächlich bis auf einen Meter heran watschelte und mich auch noch ziemlich unverschämt anschnatterte.
Der hätte ich am Liebsten mal meine Meinung gesagt.
Das hat Frauchen dann aber übernommen und war mächtig stolz auf mich.

So ging Tag 2 doch noch mit einem mich wieder liebhabenden Frauchen zu Ende.

Wart ihr auch schon mal auf dem Tempelhofer Feld?
Oder habt Bekanntschaft mit doofen Federvieh machen müssen?

Kommentare

  1. *boah* Emmely, nicht schlecht, die Ente einfach zu ignorieren, obwohl sie dich so frech provoziert hat. Ob ich das gekonnt hätte :-) In Berlin war ich noch nie, deswegen kenne ich die Hundewiese auch nicht aber meine Blog-Freunde Snoop & Emely (noch eine Emmely, wenn auch nur mit einem "m" *kicher*), die sind auch in Berlin unterwegs und haben schon von der Hundewiese berichtet :-)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über deinen Kommentar

Beliebte Posts