Gelegenheit zum Staunen- mit Ren & Stimpy


Pföteln …
…das ist ein Trick, den ich mit Stimpy gerade im Dogdance aufbaue.
Ziel der Übung ist dass der Hund auf Wortkommando 
wahlweise die linke oder die rechte Pfote hebt…. 
Aber bis dahin dauert es ein bissl.
Man benötigt folgende Zutaten:
-      1 Clicker
-      Super-duper Leckerlies
-      1 Stuhl
-      Zeit und Geduld
-      1 oder mehrere Hunde, die Spaß am Lernen haben :-)
 
Ihr müsst den Trick langsam aufbauen. 
Jeder einzelne Schritt muss sicher sitzen 
damit man keine Fehler mit einbaut.
Anfangen könnt ihr mit ganz einfachem Pfötchen geben in Eure linke oder rechte Hand. 
Also in Eure linke Hand legt der Hund sein rechtes Pfötchen 
und in Eure rechte Hand liegt dann das linke.
Am besten kniet ihr dabei vor dem Hund 
und baut erst eine Seite sicher auf und dann die andere. 
Meistens hat der Hund eine Seite, die er favorisiert. 
Dann habt ihr schon mal eine gute Erfolgsquote 
und der Hund kommt nicht so schnell in den Frust 
und hat evtl keine Lust mehr.
Für den nächsten Schritt benötigt ihr den Stuhl.
Während ihr wieder das Pfötchen geben mit den Händen abruft, 
hebt ihr dabei zur passenden Seite auch das Bein.
 Rechte Hand, rechtes Bein, linke Hundepfote. 
Und umgekehrt.
Auch diese Übung braucht ein Weilchen bis sie sicher sitzt 
(zumindest war es bis jetzt bei Stimpy so ;))
Wenn ihr wieder einen Schritt weiter gehen wollt dann arbeitet ihr jetzt im Stehen.
Wenn ihr das rechte Bein hebt, hebt der Hund seine linke Pfote.
Wenn das nun sicher sitzt wird das Pföteln nun noch mit Worten belegt. 
Bei uns sind es die Worte „tick“ und „tack“… 
T“i“ck für das l“i“nke Pfötchen des Hundes und unser rechtes Bein 
und tack für das rechte Pfötchen und unser linkes Bein. 
Erst das Wort und dann die Bewegung mit dem Click 
sobald der Hund sein Pfötchen hebt. 
Bis hierhin sind wir gekommen und üben gerade die Benennung.
Ziel der Übung ist es, dass der Hund nur noch auf das Wortkommando 
tick und tack die Pfötchen hebt :-)
  oder auf die Worte Eurer Wahl.
Vielleicht habt ihr ja Lust den Trick mit aufzunehmen und habt Spaß an der Beschreibung :-)

Viel Erfolg beim Üben
Eure Steffi mit Ren & Stimpy
Danke euch Dreien für die tolle Erklärung!
Emmely kann den Trick etwas abgewandelt, sie legt die jeweilige Pfote auf das Knie - 
bei uns heißt das dann Tip & Tap.
Nächste Woche geht es mit Welpe Brady von  Der Yorkshire Terrier Blog weiter.

Kommentare

  1. Cooler Trick! Das werde ich mit Moe auch einmal versuchen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über deinen Kommentar

Beliebte Posts