Gelegenheit zum Staunen - mit dem Wuschelmädchen

Nachdem wir ja letzte Woche pausiert haben - geht es diese Woche munter weiter mit Shiva 

Also hier kommt mal unsere Beschreibung zum Trick „Peng“. Shiva quatscht halt immer mal dazwischen. 
*Gar nicht!
Der Hund sollte Platz schon können oder wie wir es nennen „kusch“.
Das Herrchen/Frauchen kniet oder setzt sich vor den Hund und bewaffnet sich mit Leckerchen. Unsere Wahl waren diesmal Käsewürfel. In die Hand wird ein Käsewürfel genommen und die Hand seitlich vom Hundekopf hingehalten. Der Hund folgt der Hand.
*Ja, klar! Das riecht ja auch saugenial!*
Schatzele, das ist Sinn der Sache. Okay, weiter im Text. Wenn das Hundetier das Kommando Platz weiterhin befolgt und trotzdem der Hand folgt, schaut es nun zur Seite. An dieser Stelle belohnen!
*Warum hab ich da nix gekriegt??*
Den obigen Schritt mehrfach wiederholen. Sobald das richtig sitzt und der Hund weiterhin liegen bleibt geht es weiter. Nun die Hand weiter nach hinten bis hinter die Schulter führen und leicht über den Rücken. Nicht zu weit. Der Hund folgt der Hand und kippt die Hüfte auf die Seite, um besser folgen zu können. An dieser Stelle belohnen! Shiva kennt das Kommando ja schon, deshalb gibt es erst am Schluss was. 
*Aber sicher doch… Hauptsache geizen... das ist wieder typisch für dich*
Spatz, sei still! Sobald dieser Schritt mehrfach geklappt hat, geht es weiter. Wenn der Hund wie gewünscht die Hüfte kippt, wird die Hand weiter über den Hunderücken auf die andere Seite gekippt. Es ist einfacher für den Hund sich ganz auf die Seite zu legen, als sich umzudrehen, also liegt er ab. JACKPOT 
*pff. Einen einzigen Würfel hab ich gekriegt!*
Das Kommando „Peng" wird nun beim letzten Schritt dazugenommen. Sobald sich der Hund auf die Seite legt, kommt das Kommando „Peng“. Gerne auch mit Geste. Die einzelnen Schritte öfter wiederholen, damit es sich festigt und nur das Peng am Schluss dazu nehmen. 
*jaja, ständig muss ich mich auf die Seite legen und weil Frauli ja so ehrgezig ist, muss ich immer aus dem Steh starten, damit ich das auch gleich lerne… 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen nennt sie das, aber ich darf keine Bienen jagen.*
Sobald das alles klappt, kann daraus auch gleich die Rolle geformt werden, einfach mit der Hand weitergehen und schon rollt der Hund über den Rücken auf die andere Seite. Aber das ist ein anderer Trick. 
*ach ja? Warum muss ich das auch noch dazu machen? Es ist ein anderer Trick! Und es gibt dafür immer nur ein Geizleckerchen… TIERSCHUTZ!!*
  
So, das war es von uns beiden. 
Viel Spaß beim Nachmachen und lasst euch von euren Hunden nicht dazwischenreden ;)
Sandra

Flauschige Umpfötelung und nicht aufgeben, wir schaffen es immer, die Zweibeiner um die Pfote zu wickeln
Shiva Wuschelmädchen

Vielen lieben Dank für euren Beitrag! Liebe Shiva, ich hoffe du bekommst beim nächsten Mal ein bischen mehr Käse - schließlich ist so ein Job als Model auch nicht mal so eben gemacht, nicht wahr?! 
Nächste Woche geht es weiter mit Donal & Buddy von Die Bretonenjungs  - ihr werdet staunen ;-)

Kommentare

  1. Sehr schön geübt! Ich glaube da muss die Luna auch mal herhalten... :)

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr Lieben, ohhh, das müssen wir auch üben. Wahrscheinlich weigert sich Wili, aber mit den richtiger Motivation (*schmatz*) geht es schon ;-)))
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. *hihi* eine sehr schöne Erklärung. Peng! ist einer von Lilly's Lieblingstricks und wird mit sehr viel Hingabe ausgeführt ;-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Emmely mag den Trick eigentlich auch super gerne -- in Perfektion ausgeführt, wird er noch mit einem Jammern begleitet :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über deinen Kommentar

Beliebte Posts