Sammelsurium - ein Haufen Halsschmuck


Als Lilly und Buddy uns vor einiger Zeit ihre Gardroben präsentierten, hatte ich auch gleich Lust es ihnen nachzumachen - aber irgendwie ist es dann in Vergessenheit geraten.
Als Queen dann letzte Woche ihre Halsband - Kollektion vorstellte, ist es mir wieder eingefallen.

Und nun - tja hier ist also unser Sammelsurium. Die Leinen erspare ich euch an dieser Stelle - da haben wir nämlich auch ein paar von -- fast zu jedem Halsband die Passende *räusper*

Das rot - gepunktete mit der Schleife und das pinke Flower - Power Halsband sind von Kolli - darüber habe ich hier schon mal berichtet. Beide Halsbänder trägt Emmely vorallem bei der Arbeit und das pinke vorallem auch beim THS und Tunieren.
Das rosa- beige Paracord - Halsband mit dem Herzanhänger ist sogar Leine und Halsband in einem - einige von euch haben ja auch eine Halsbandleine von Collar Leash. Das lila - graue Zugstopp- Halsband ist unser Neuzugang - ebenfalls von Collar Leash. Das mag ich im Moment auch besonders gerne.

Wie ihr seht - haben wir eine kleine Paracord - Kollektion - die restlichen Halsbänder sind nämlich selbstgemacht - entweder von mir oder von einer Freundin. Das rot- petrol farbene mag ich besonders im Herbst - das sieht auch nicht so schnell dreckig aus .. Zu dem grau- petrol farbene Zugstophalsband haben wir noch einen Kurzführer - auch echt praktisch, wenn der Hundeplatz eine einzige Schlammgrube ist. 





Und dann gibt es noch die selbstgenähten Halsbänder. Das türkise mit den kleinen Vögelchen drauf ist das Allererste gewesen und kommt nur noch selten zum Einsatz. Da habe ich nämlich einfach nur die Borte auf das Gurtband drauf genäht und ist deshalb nicht wirklich formstabil - niedlich finde ich es trotzdem noch.
Das gepunktete ist ein Ostergeschenk für Emmely gewesen und das mit den Dreiecken passt irgendwie hervorragend zum Indianermädchen. Finde ich auf jeden Fall. Leider sieht man bei Letzerem den Dreck sofort. Also auch eher was für die Arbeit.




Breite Halsbänder finde ich besonders schön beim Indianermädchen. Im Herbst, Winter & Frühjahr ist es nämlich gar nicht so leicht ein Halsband im Plüschfell zu finden ..  Aber die Halsbandleinen mag ich im Winter auch total gerne, weil einem nämlich das lästige *anleinen - mit - tiefgefrorenen - Fingern - oder - Handschuhen* erspart bleibt. Im Sommer für etwa 2 Monate hat das Indianermädchen so kurzes Fell, dass die Leute glauben, sie wäre geschoren ( was natürlich nicht der Fall ist - niemals würde ich so etwas tun) - aber genau in diesem Zeitfenster ist jedes Halsband sichtbar  - endlich mal.

Ansonsten ist noch ein Norweger -Geschirr von Hunter in türkis in Emmelys Sammelsurium. 
Und das ein oder andere Halstuch.
Aber die haben wir euch schon hier und hier gezeigt. Naja und hier sind halt die restlichen *kicher*
Sind eben auch nicht sooo wenige ..

Mag jemand von euch auch seine Schmuckstücke zeigen? Vielleicht gefällt uns dann etwas so gut- dass wir es mit in unsere Sammlung aufnehmen.
*Frauchen und ihre albernen Ideen*

Kommentare

Beliebte Posts