[Produkttest] Sommerschmuck für das Indianermädchen


Manchmal ist die Welt so klein. Und so kam es, dass uns vor einiger Zeit eine Janine anschrieb. Sie hatte unseren Blog gesehen und irgendwie kamen wir ihr bekannt vor. Nach einigen Überlegungen stellten wir fest, dass wir uns tatsächlich vor zwei Jahren bei einem Aussietreff begegnet waren - Janine hat nämlich ebenfalls einen Australian Shepherd - und dazu noch einen sehr Hübschen. An Leo konnte ich mich sogar noch erinnern - an Janine nicht - aber so ist das doch meistens bei uns Hundebesitzern oder? *räusper* 
Und weil Janine die Inhaberin einer kleinen aber feinen Manufaktur in Bochum ist, hat sie uns gefragt, ob wir nicht Lust hätten ein Produkt von True Dogz zu testen. 
Ich gebe zu, ich habe erst gezögert.
Denn Halsbänder und Leinen haben wir.
Viele.
Mehr als genug.
Aber als ich mich dann ein bisschen durch die Auswahl geklickt hatte, fand ich:
Ein Halsband mehr nimmt ja nun nicht wirklich viel Platz weg.
Und außerdem wäre ja etwas Sommerliches für die Turniere schön.
Und ach überhaupt:
Ja, wir wollen!

AussieTreff 2014   4.v.links: Leo / 4. v. rechts: Emmely
Bei True Dogz findet man vor allem Halsbänder und Leinen aus Paracord, Tau und Biothane. Aber auch Spielzeuge aus Tau und viele nette Kleinigkeiten wie Schlüsselanhänger, Pfeifenbänder oder indivduelle Hundemarken.

Foto von Buddy&Me
 
Ich aber wollte gerne ein Halsband. Eines für unsere Turniere. Und inzwischen liebe ich die messingfarbenen Verschlüsse. Nach vielem Hin und Her (was bei der Auswahl nun wirklich keinen wundern wird) entschied ich mich dann für das Halsband Maja* in goldenrod, neon turquise und carribbean blue aus Paracord. Wenn das nicht schon Sommer schreit - weiß ich ja auch nicht. Und weil natürlich keine meiner unzähligen Leinen einen messingfarbenen Verschluss hat oder auch nur ansatzweise farblich zu dem Halsband passt - und sie außerdem zu lang für die Turniere sind, bestellte ich mir noch eine runde Biothanleine in weinrot dazu. 


Inzwischen sind einige Monate vergangen. Das Halsband Maja* hat schon einige Turniere mitgemacht, uns zur Arbeit begleitet und war beim Playdate mit Pinscher Buddy baden. Und sieht immer noch aus wie Neu. Gut, einmal musste es in die Waschmaschine, aber auch das hat es ganz wunderbar überstanden. Die Leine mag ich auch sehr, weil sie ziemlich leicht ist, so dass ich sie beim Laufen wirklich kaum merke.


Wenn ihr nun also auch findet, dass noch ein bisschen Platz in euer Hundegardrobe ist (und es findet sich immer ein Plätzchen), dann schaut doch mal bei True Dogz vorbei. 
Und keine Sorge: Janine steht euch mit Ratschlägen und gutem Geschmack beiseite, falls ihr euch nicht entscheiden könnt.

** Das mit * versehenen Produkt ist ein PR-Sample und wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare

Beliebte Posts