[verfeinert und gebührend] Wir sind jetzt seriös


Na, seid ihr schon gespannt, wie wir nun seriös geworden sind? 
Ich muss euch enttäuschen. 
Sind wir nämlich gar nicht - wir bleiben, wie wir sind:
Ernsthaft, wenn nötig, ansonsten aber lieber etwas verrückt und immer mit einem Schmunzeln auf der Schnute.
Aber bestimmt ist euch schon unser neues Titelbild aufgefallen.
Ja, wir haben jetzt nämlich ein Logo. 
Ein ganz wunderbares und sehr passendes, wie ich finde.
Und wie das entstanden ist, zeigen wir euch jetzt.

Der Wunsch nach einem ganz eigenen Logo ist eigentlich schon länger da. 
Und gerade bei Instagram, wo wir ziemlich aktiv sind, sieht man immer wieder schöne Logos als Wasserzeichen in den Fotos. Ich hatte zwischenzeitlich auch mal den schwachen Versuch gemacht, einen Schriftzug mit einem Symbol zu verbinden, aber so richtig gefiel es mir nicht und auskennen tu ich mich ja sowieso schon mal gar nicht. 
Und so blieb der Wunsch nach einem Logo eben das: ein Wunsch.

Nun hatten wir aber das Glück, bei dem Projekt "Vermenschlichung" von Aram und Abra mitmachen zu dürfen (Hier findet ihr das Indianermädchen als kleine Schwester von Pippi Langstrumpf). 

Auf den wunderbaren Blog von Mara und ihrer Dobermannhündin Abra bin ich schon vor über einem Jahr durch diese Zeichnung gekommen:


Eine Dogge ganz in Bunt. 
Genau mein Geschmack. 

Und als Mara vor einigen Monaten, die übrigens nicht nur Hundebesitzerin und Lehramtsanwärterin, sondern eben auch Künstlerin und Grafikdesignerin ist, den Mops von Bloggerkollegin und Hundestylistin Franzika von feingemacht in ganz bunt und Aquarell malte, entstand in meinem Kopf die Idee, dass Mara ganz bestimmt ein Logo entwerfen könnte, welches zu uns passt.

Ideen sind schön und gut, aber manchmal bedarf ihre Umsetzung ein wenig Mut. 
Doch erst nachdem Emmely und ich die Beiden auf einem THS Turnier trafen (das Ruhrgebiet ist einfach herrlich klein), traute ich mich Mara von meinem Wunsch zu erzählen. Und wie ihr ja seht, hat sich der Mut ausgezahlt *zwinker*

Bislang hatte ich keine konkrete Vorstellung. Es sollte eben bunt sein und zu meinem Idianermädchen passen. Zu diesem Zeitpunkt ahnte ich nämlich noch nicht, dass sich unser Rudel schon ganz bald erweitern würde.
Federn mit einem Muster in braun und blau - die Augenfarbe von Emmely - und einem Schriftzug mit der Schriftart "Ellen Francisco", das waren die ersten Ideenvorschläge von mir. 

Glücklicherweise war Mara im Umzugsstress und so konnten wir dann auch noch den Wildfang mit in unsere Überlegungen einbeziehen, obwohl sie schon die ersten Skizzen gemacht hatte..

Doch so klein die Hazel auch noch ist - mischt sie doch mein Leben mindestens genauso auf wie die Große es täglich tut.
Und was passt besser zu einem Indianermädchen und einem Wildfang als Federn und Pfeile?

Kaum ausgesprochen, fand ich schon kurze Zeit später die ersten Entwürfe dazu in meinem Mailfach:


An dieser Stelle möchte ich anmerken: Sich zwischen schönen Dingen zu entscheiden ist nicht gerade meine Stärke. Ich möchte dann immer gleich alles haben. 

Ist bei einem Logo aber nicht möglich und so entschied ich mich eben für das linke Logo in der letzten Reihe. Da ich mir jedoch unsicher war, ob ich es nicht ohne das Herz schöner fand, bat  ich Mara, es mir einmal ohne Herz zu schicken. Und dann sollte es ja irgendwie noch bunt werden. 

Blau sind zwar auch Hazels Augen, aber die Farben hatte ich mir für eine Feder vorgestellt, für Pfeile fand ich blau-braun nicht mehr ganz so passend.
Ich hatte ja aber nicht ohne Grund das Gefühl, dass Mara die Richtige für die Gestaltung eines Logos sein könnte und so war es auch Mara, die die Farben pink und mint vorschlug. 

Im Laufe der letzten 1 1/2 Jahre unseres Blogger - Daseins (ja, so lange gibt es uns schon *zwinker*) hat sich das Design und auch die Farben immer mal wieder verändert. 
Pink und diverse Türkis - Variationen waren aber schon oft mit dabei. 
Pink und Mint. 
Die rufen doch schon von Weitem "Sommer". 
Und Sommer bedeutet für mich unweigerlich gute Laune und viel an der frischen Luft sein. 
Ich verbinde damit ein Lebensgefühl. 
Eine gewisse Leichtigkeit. 
Und ein Pfeil ist eben nicht nur schnell, sondern auch sehr leicht.

So bekamen wir dann die nächste Mail: 


Diesmal fiel mir die Entscheidung leicht - es sollten nämlich beide Farben vorhanden sein und die Schrift in Schwarz finde ich auch am Besten. 

Nun ist es also fertig und ich freue mich ganz sehr darüber!
Denn es verfeinert in Zukunft unseren Blog, unsere Facebook- und Twitter- Seite und auch unsere Bilder bei Instagram. 
Und Emmely und Hazel bekommen, was ihnen gebührt: 
Ein eigenes Logo. 
Zwei Aussiemädels, die verschieden sind. 
Zwei Pfeile, die sich unterscheiden. 
Bunt und unbeschwert. Wie das Leben.

Logo entworfen von Aram und Abra - Illustrationen und Portraits
Danke liebe Mara ♥

Kommentare

  1. Ein wunderschönes Logo hat die liebe Mara euch da gezaubert. Aber das wundert mich bei ihrem Talent nicht. :)

    Ich liebe den modernen Look und die Farben einfach! Auch wenn ihr für mich schon vorher seriös wart <3

    AntwortenLöschen
  2. Ih kann mich der Vorschreiberin nur anschließen. Mara kann das wirklich super und Dein neues Logo ist toll- Es ist frablich absolut schön und passt so toll zu Deinen Hunden....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Huhu ihr Drei,

    es hat Spaß gemacht, das Logo zu gestalten. Und da ich ja ohnehin quasi Leserin der ersten Stunde bei euch bin, war es auch gar nicht schwer. Nur das mit dem Zeitmanagement, das ist bei mir manchmal so eine Sache. Umzüge, Hausarbeiten, Hilfe-das-Semester-ist-ja-fast-vorbei!-Angelegenheiten - ach ja... :-D
    Und ja, das Hundesport-Ruhrgebiet ist klein!

    Liebe Grüße,
    Mara und Abra

    AntwortenLöschen
  4. Oh das neue Logo finden wir auch wunderschön. Die Farben sind toll und überhaupt hat sich da jemand ganz viel Mühe gegeben. Die bunte Dogge ist ja der Knaller.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über deinen Kommentar

Beliebte Posts