[Produkttest] Lauf Indianermädchen Lauf


Das Indianermädchen und ich sind gerne schnell unterwegs. Daher zählt Joggen nicht gerade zu meinem Lieblingssportarten, weil ich mich selbst als ziemlich langsam erlebe - und schneller kann ich meist nicht.

Auf Inline Skates sieht das aber anders aus und man rauscht nur an der Welt so vorbei - ein tolles Gefühl! Und Emmely liebt es mal richtig Vollgas zu geben zu können!
Meine Lieblingsrunde führt um den Kemnader See und ist knapp 12 km lang. An guten Tagen schaffen wir die - mit kleinen Schwimmpausen - in 40/45 Minuten. Die Ausdauer des Indianermädchens ist ganz hervorragend, doch leider machen ihre Pfoten das nicht mit. Bereits nach etwa 4 km sind die vorderen Ballen wund gelaufen. Selbst dann, wenn sie einen Großteil davon auf der Wiese laufen kann - aber ganz ohne Asphalt geht es nicht.
Damit wir auch im nächsten Sommer wieder zusammen - dann schon fast zu Dritt - den See unsicher machen können, mussten Hundeschuhe her. 
 Schuhe für Hunde ist zum Beispiel bei Schlittenhundrennen gar nicht so ungewöhnlich - und auch hier in Deutschland wird man in Online Shops und Läden für Tierbedarf fündig.
Die Schuhe für das Indianermädchen sollten einer hohen Belastung standhalten und natürlich bequem sein, ohne durch Nähte und Druckstellen für weitere Verletzungen zu sorgen.
Zwar ist die Auswahl an Hundeschuhen nicht riesig, aber doch groß genug, dass ich mich zunächst mit der Entscheidung eines Modells schwer tat. 


Zu guter Letzt entschied ich mich jedoch für die 4Seasons Shoes* von EQDOG, welche wir freundlicherweise von cujaba zum Testen zugeschickt bekamen.

Schuhe für das ganze Jahr

Noch ganz Neu

Der Name "4Seasons" sagt es ja bereits: Die Schuhe sind für das ganze Jahr über geeignet und die Kautschuk - Sohle mit Profil soll sogar bei Schnee und Eis für einen sicheren Halt sorgen und abriebfest sein. Die werden mithilfe eines Klettverschlusses am Knöchel befestigt, zudem schützen die mitgelieferten Mikrofasersöckchen zusätzlich vor Schmutz, Feuchtigkeit und Reibung. Man bekommt die Schuhe übrigens im 2er Set, da sich die Größe der Pfoten vorne und hinten oft unterscheiden. Für uns war das sehr praktisch, da Emmely sich ja immer nur die vorderen Pfoten wund gelaufen hatte. Die Schuhe gibt es in zwei Farben: grau/schwarz und in grau/gelb - wie ihr seht, haben wir die farbenfrohere Variante. Die Größen reichen von XXS - XL, wobei wir schon XS haben und Emmely vielleicht sogar XXS gepasst hätte.

Die Schuhe im Test


Ich muss sagen, ich war wirklich sehr gespannt, wie lange die Schuhe ohne Rutschen an den Pfoten von Emmely bleiben würden. Und wie die Sohle nach den ersten 12 km aussehen würde - ob überhaupt noch ein Profil erkennbar wäre. Schließlich erreichen wir zwischenzeitlich - zumindestens laut HandyApp - eine Geschwindigkeit von bis zu 26 km/h.

Das Anziehen ging erstmal ganz problemlos: Socken an, so hochziehen wie möglich und dann die Schuhe drüber. Dank dem Klett und der recht großen Öffnung ging das auch ziemlich schnell und ohne großes Gefummel. Emmely ist da allerdings auch sehr entspannt und zappelt nicht herum, sondern bleibt brav stehen. Es gibt zwar keine Kennzeichnung, welcher Schuh für links und rechts ist - aber wer wie ich häufig Kindern Schuhe mit Klettverschluss anzieht, kennt sich aus.

Die ersten Schritte vom Indianermädchen war wirklich ziemlich lustig anzusehen. Schade, dass ich das nicht gefilmt habe. Es dauerte aber nur wenige Minuten und schon hatte sie sich dran gewöhnt. Jedoch rutschten die Schuhe alle paar Meter und wenn Emmely dann gerade rannte, stolperte sie. Durch den Klettverschluss kann man die Schuhe aber wirklich sehr eng über dem Knöchel schließen und nach einigem Ausprobieren, hatte ich es dann auch fest genug gemacht und unserer Runde stand nichts mehr im Weg.

Heile Pfoten am Ende der Runde

Nun ist es aber so, dass wir ja meist bei schönem und auch warmen Wetter fahren und Emmely es gewöhnt ist, sich an bestimmten Stellen des Sees abzukühlen. Also Schuhe und Socken wieder aus und - tja - mit den nassen Pfoten wieder rein? Das schien mir jedenfalls keine so gute Idee zu sein, daher habe ich sie dann immer ein paar Minuten trocken laufen lassen und erst dann die Schuhe wieder angezogen.

Nach 12 km

Emmely beim Laufen zu Filmen, während ich auf den Skates fahre, war nicht ganz einfach, aber so könnt ihr sehen: Sie läuft ganz normal und stört sich wirklich überhaupt nicht an den Schuhen.



Unser Fazit
Insgesamt hat das Indianermädchen gut 40 km mit den Schuhen zurück gelegt und nachdem ich wusste, wie ich fest ich den Klettverschluss machen muss, rutschten weder Socken noch Schuhe. Am Profil sieht man schon Abnutzungsspuren, aber deutlich weniger, als ich es zuvor gedacht hatte. Ich denke, sie werden zwei Sommer lang bei uns halten, bevor wir sie ersetzen müssen. Und bei einem Preis von etwa 36 Euro ist das ein sehr gutes Preis - Leistungsverhältnis wie ich finde.
Außerdem erfüllen sie absolut ihren Zweck, denn Emmely's Pfoten blieben heil. Trotz Schwimmpausen. Wenn ihr also einen guten Pfotenschutz für längere Wanderungen, zum Joggen oder Inline Skaten sucht, kann ich euch die 4Season von EQDOG* mit gutem Gewissen empfehlen.
Ob sie sich auch für Schnee und gesalzene Wege eignen, haben wir natürlich nicht ausprobieren können, ich denke aber schon.
Nur für Besitzer mit kleineren Hunden sind die Hundeschuhe nichts, da es sie leider nicht in den entsprechenden Größen gibt. 


EQDOG bietet in seinem Sortiment übrigens nicht nur Hundeschuhe an, sondern alles rund um den Spaziergang. Bei den Leinen, Geschirren oder Hundemäntel wird dabei besonders auf die Funktionalität Wert gelegt.

Übrigens: Wir wurden auf unseren Runden super oft angesprochen. Viele Spaziergänger wollten wissen, warum das Indianermädchen denn Schuhe trägt und dann auch nur vorne. Das war schon etwas lustig, einer hatte sogar die Idee, dass ich wohl ein totaler Fan vom BVB Dortmun bin, weil die Schuhe ja schwarz- gelb sind. Sind wir aber nicht. Nächstes Jahr werd ich wohl direkt noch ein zweites Paar für den Wildfang ordern, dann geht es ab Herbst für uns zu dritt los.

 [** Das mit * versehene Produkt ist ein PR-Sample und wurde mir kosten- und bedingungslos von cujaba zur Verfügung gestellt]

Kommentare

Beliebte Posts