Indianermädchen @work [Podcast bei Tierische Helfer]

Vielleicht hat der ein oder andere schon sehnsüchtig auf einen neuen Beitrag von der Reihe "Indianermädchen 007 auf fast geheimer Mission" gewartet, aber jetzt das Warten ein Ende *zwinker*
Gut, die Reihe hat einen neuen Namen und ein neues Bild bekommen, aber der Inhalt bleibt eigentlich derselbe: Wir berichten von unseren Therapien mit Menschen mit Autismus kombiniert mit Indianermädchen - Power -> hundgestützte Therapie eben.

Und diesmal haben wir etwas ganz, ganz Besonderes für Euch:
Die liebe Anni vom Blog Hund im Gepäck hat sich nämlich ein ganz wunderbares Projekt ausgedacht. Bei "Tierische Helfer" geht es darum, wie Vierbeiner unser Leben schöner und bunter machen können - und da passen wir ja auch mit hinein.

Ganz spannend fand ich, dass das Interview als Podcast gestaltet ist - das war für mich ja neu und ich war auch super aufgeregt. Dabei hatte ich mich auf die Fragen vorbereitet und eigentlich beschäftige ich mich mit dem Thema "Autismus und hundgestützte Therapie schon ewig und drei Tage - trotzdem werdet ihr die Aufregung förmlich spüren können, wenn ihr Euch den Podcast anhört.

Ich freue mich trotzdem sehr darüber, dass wir ein Teil dieses Projektes sein dürfen.
Hier findet ihr nun also das Interview zum Hören. Viel Spaß dabei!


Kommentare

Beliebte Posts